Freundschaftsspiele


Zwischen den Ligaspielzeiten, oder vor Feiertagen während der Saison, versuchen wir neben dem Ligaspielbetrieb auch immer gern mal ein Freundschaftsspiel zu organisieren.
Hier eine Übersicht zu unseren bisherigen Freundschaftsspielen:


07.09.2019, Sex, Darts, Rock’n Roll & Friends – DC Wolpertinger
• Endergebnis: 14:11 (33:26)
Es sollte eigentlich das zweite Testspiel als Vorbereitung auf die neue Saison werden. Aber durch die Änderung auf den B-Klassenmodus wurde es eher ein Testspiel für die Gäste. Da es bei uns aber nicht sicher war ein Team für den vereinbarten Termin zusammen zu bekommen, luden wir ein paar Gäste ein. Zum einen unterstützte uns wieder Richie vom DC Teddybär und dann war da noch Walter, ein Rookie der seit gerade mal drei Wochen bei uns mit trainiert und noch nie ein Spiel unter Ligabedingungen bestritten hat. Da die Wolpertinger als bester Zweiter der vergangenen Saison in unserer Gruppe unaufgefordert in die B-Klasse aufgestiegen sind, einigten wir uns dann darauf auch den Modus der B-Klasse zu spielen, also 301MO fünf gegen fünf. Für uns war es damit seit der umfangreicheren Teamneubesetzung im Februar 2018 das erste Spiel im Modus MasterOut unter Ligabedingungen.
Gegen 19:00 Uhr ging es dann auch pünktlich los. Wir kamen gut ins Match und erkämpften uns gleich erst mal ein 4:1 nach der ersten Runde. Auch die beiden nächsten Runden gingen dann an uns und es sah so aus als ob uns da heute nix anbrennt. Die spielerischen Highlights setzten allerdings erst einmal die Gäste, wie zum Beispiel das 79er Zwei-Dart-Finish von Beate (unser Kapitän revanchierte sich dann aber später mit einem 111er Finish). In den letzten beiden Runden hakte es dann etwas in unserem Getriebe und die Gäste kamen besser ins Spiel. In der vierten Runde legte Wolpertinger-Robert zwischendurch mal den “Ich-will-schnell-Heim-Gang” ein und spielte einen 11- u. 15 Darter in Folge. In der letzten Runde holte dann aber unser Harry das erlösende dreizehnte Spiel und unsere eingewechselte Wirtin Martina setzte dann mit dem vierzehnten gewonnenen Spiel den Schlusspunkt des offiziellen Teils des Abends. Nach den beiden Niederlagen in der vergangenen Saison im Modus 301SO gegen den DC Wolpertinger, haben wir uns nun durch den Sieg im Modus 301MO recht gut revanchiert. Aber wie so oft bei Freundschaftsspielen ist das Ergebnis dann am Ende des Abends doch nicht ganz so wichtig. Und daher ging es nach dem Spiel weiter mit munteren Darts, lockeren Sprüchen und angeregten Diskussionen. Ein rundherum gelungener Dartabend mit sympathischen Gästen denen man in jedem Fall gerne wieder begegnet und von daher wird es wohl auf jeden Fall ein Rückspiel geben…

17.08.2019, Spirit Mustangs & Friends – Sex, Darts, Rock’n Roll & Friends
• Endergebnis: 17:19 (43:43)
Das nun schon traditionelle Freundschaftsspiel gegen ein Team aus dem Peterlesboum in der Nürnberger Südstadt. Diesmal wieder auswärts und gegen die Spirit Mustangs, einem C-Klasse-Team des Lokals. Wie es sich für ein Freundschaftsspiel gehört, super Stimmung vor dem Spiel, während des Spiels und nach dem Spiel. Gespielt wurde 301SO sechs gegen sechs und es konnte beliebig gewechselt werden. Die Partie fing spannend an und die netten Gastgeber entschieden die erste Runde für sich. Wir glichen in der zweiten Runde aus und erspielten uns eine knappe Führung in der dritten Runde. In der vierten Runde brachen dann die Spirit Mustangs ein und wir gewannen diese Runde deutlich mit 1:5. Die Gastgeber wechselten dreimal und somit ging es die letzten beiden Runden gegen ein runderneuertes Team, wo dann auch bei den Spirit Mustangs ein paar höher klassige Spieler zum Einsatz kamen.  Daher wurde es nach hinten raus dann doch noch eine knappe Kiste und wieder mal konnten wir auswärts im Peterlesboum einen Sieg verbuchen, auch wenn es denkbar knapp war. Aber letztendlich war das Ergebnis an diesem Abend nicht ganz so wichtig. Ein dickes Danke an die Gastgeber für den stimmungsvollen Abend und an Richi vom DC Teddybär, sowie Manu die uns beide spielerisch unterstützten. In der Winterpause gibt es dann wieder eine Begegnung im Teddybär….
19.03.2018, Sex, Darts & Rock’n Roll – Peterlesboum
• Endergebnis: 13:23 (36:53)
Peterlesboum zu Gast im TeddybärNeuauflage der Begegnung gegen Spieler aus dem Peterlesboum. Diesmal wieder im Teddybär und zu Gast waren Spieler des DC Peterlesboum sowie Spieler von Plan B. Beide Teams spielen aktuell in der DSAB-B-Klasse. Von daher erst mal an dieser Stelle ein Dankeschön, dass der Modus der C-Klasse (301SO) für dieses Spiel von den Gästen akzeptiert wurde. Diesmal war es auch ein Spiel mit großem Aufgebot. Die Gäste aus der Südstadt reisten mit zehn Spielern an und wir brachten sieben Leutchen zusammen. Vereinbart wurde  wieder, das sechs gegen sechs gespielt wird und vogelwild ausgewechselt werden darf. Das Foto fürs Familienalbum wurde diesmal in weiser Voraussicht nach den Erfahrungen bei der letzten Begegnung, vor dem Spiel aufgenommen. Es ging dann auch pünktlich los und es sah erst mal so aus, als ob es eine spannender Abend wird. Bis zur Hälfte des Spiels ging es hin und her und kein Team konnte sich klar absetzen. Aber ab der vierten Runde wurde dann doch langsam klar, dass wir heute wohl nicht als Sieger vom Platz gehen. In der fünften Runde kam dann auch ein böser Einbruch (0:6) und das Spiel wurde dann auch in dieser Runde bereits entschieden. Letztendlich kamen wir eben dann nach hinten raus doch arg unter die Räder und verloren dann das Spiel auch leistungsgerecht recht hoch. Trotzdem war es wieder ein sympathisch entspannter Abend mit super netten Leuten aus der Nürnberger Südstadt. Für uns auch ein hilfreiches Testspiel um zu sehen wo der Anzug noch nicht passt. Nach dem offiziellem Teil (ca. 4h Spielzeit) natürlich noch Party on bis weit nach Mitternacht. In der nächsten Ligapause sehen wir uns dann wieder beim Chris im Peterlesboum.

01.09.2018, Peterlesboum – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 10:26 (29:57)
Das Rückspiel, was wir termintechnisch leider nicht mehr vor der letzten Saison untergebracht hatten. Diesmal durften wir ins Peterlesboum und traten mit fünf Leutchen an. Den Horst von Plan B kauften wir noch als Joker dazu und dann konnte es losgehen (sechs gegen sechs). Als Modus wurde 301 Singel Out vereinbart, also unser aktueller Ligamodus.
Tja, und diesmal waren wir von Beginn an wach, entschieden die erste Runde für uns (2:4) dann die nächsten drei Runden erschreckend deutlich (1:5, 1:5, 0:6). Die Peterlesboum wechselten dann noch ein wenig und die letzten beiden Runden waren dann ausgeglichen (3:3, 3:3). Auffällig war an diesem Abend wirklich was beim Checken dann mit Doppel und Triple überworfen wurde, und zwar auf beiden Seiten. Nach der Niederlage im Hinspiel konnte wir das Rückspiel nun für uns enscheiden. Der Sieg war auch verdient, am Ende vielleicht ein wenig zu hoch. An dieser Stelle auch nochmal ein dickes Dankeschön an Horst, für die tolle Unterstützung. Auf jeden Fall ein Freundschaftsspiel was alles hatte, gute Darts, gute Stimmung und herzliche Atmosphäre. Obwohl eigentlich nicht mehr so üblich, kramte der Wirt sein Rezept für die vielleicht beste Bumpermaß der Stadt wieder raus und es wurde dann auch noch ein feuchtfröhlicher Abend. Ein Teamfoto gibt es leider diesmal nicht, da alle Bilder unscharf waren….woran das wohl gelegen hat?
17.03.2018, Sex, Darts & Rock’n Roll – Peterlesboum
• Endergebnis: 16:20 (45:47)
Peterlesboum zu Gast im TeddybärUnser Testspiel vor der nächsten Saison gegen ein Team aus dem Peterlesboum, zusammen gemischt aus drei verschiedenen C-Klasse-Mannschaften (DC Peterlesboum, Spirit Mustangs und DC Jacky’s). Gespielt wurde im Ligamodus der C-Klasse. also 301 Single Out. Beide Teams traten mit sechs Spielern an und es wurde vereinbart das jeder gegen jeden spielt, also 36 Spiele würden es dann insgesamt werden.
Wie so oft in den letzten Spielen, starteten wir mit angezogener Handbremse und verpennten die ersten drei Runden die alle mit 2:4 an die Gäste aus der Südstadt abgegeben wurden. Dann wurde es besser, reichte aber am Ende dann nicht mehr um das Spiel zu drehen oder wenigstens ein Unentschieden herauszuholen. Es ist ganz offensichtlich das wir mit dem ungeliebten Modus der DSAB-C-Klasse ein Problem haben und uns momentan irgendwie der letzte Biss fehlt, auch mal ein Spiel dreckig zu gewinnen. 16:20 das Spiel verloren, aber nur 45:47 in den Legs unterlegen, belegt das recht deutlich.
Auf jeden Fall war es, trotz unseres vermasselten Tests zum Saisonbeginn, ein locker fröhlicher Abend. Ist ja auch logisch wenn Dartisten aus dem Peterlesboum im Teddybär zu Gast sind. In der nächsten Ligapause, also im August oder September ist schon das Rückspiel vereinbart. Dann geht es für uns ins Peterlesboum zum Chris, und das wird dann mit Sicherheit auch wieder ergebnisunabhängiger guter feuchtfröhlicher Abend. Den Teams des Peterlesboum auf jeden Fall erst mal alles Gute für die kommende Saison.
02.09.2017, The Darting Dead – Sex, Darts & Rock’n Roll
• 301 Single Out, Endergebnis: 7:9 (19:21)
• 301 Master Out, Endergebnis: 8:9 (22:20)
Sex, Darts & Rock'n Roll zu Gast im Rockin' Radio bei The Darting Dad
Bei den urlaubsbedingten gemeinsamen Trainingstagen mit The Darting Dead kam die Idee doch auch mal ein hochoffizielles Freundschaftsspiel gegen das Team aus dem Rockin’ Radio zu organisieren. Da wir uns weder über den Spielmodus noch die Location einigen konnten, war es naheliegend Hin- und Rückspiel am gleichen Tag hintereinander zu gestalten. Also los ging es dann gegen 18:30 im Rockin’ Radio im Modus 301SO. Wir kamen damit erst mal irgendwie gar nicht klar und die erste Runde ging mit 3:1 an den Gastgeber. Danach wurde es aber sehr ausgeglichen und mehr oder wenig glücklich konnten wir dann doch noch das Spiel knapp für uns entscheiden. Nach der obligatorischen Bumpermaß ging es dann gutgelaunt zu Fuß in den Teddybär zum Rückspiel im Modus 301MO. Hoch motiviert machte uns The Darting Dead das Leben richtig schwer und von Anfang bis Ende war es eine knappe spannende Partie, allerdings mit wenig spielerischen Highlights auf beiden Seiten. Es kam so wie es kommen musste, nach 16 Spielen stand es remis und es ging ins League, welches wir dann glücklich gewannen. War wieder mal ein super Dartabend mit viel Stimmung. Leider viel die Afterschowparty ewtas dürftig aus, da sich das Spiel doch etwas in die Länge zog und einige Spieler dann die letzte U-Bahn nicht verpassen wollten. Auf jeden Fall ganz großen Respekt im Bezug auf die Entwicklung von The Darting Dead (ehemals Garage 3) in den letzten Jahren und wir wünschen ihnen die besten Ergebnisse in der nun anstehenden Ligasaison.
25.02.2017, Sex, Darts & Rock’n Roll – D’DSH
• Endergebnis: 9:7 (22:20)
D'DSH zu Gast im Teddybär
Das zweite Spiel im Rahmen der Vorbereitung auf die nächste Ligasaison. Diesmal daheim gegen gute Freunde aus der Nachbarschaft (Bierbar Kistl). Das Team D’DSH (Die, die Spaß haben) hat sich nach einer Saison Pause wieder in alter Besetzung zusammen gefunden und somit war es auch für das Gastteam ein guter Test. Verstärkt wurde die Mannschaft an diesem Abend durch Stefan von den 98ern und Verwandtschaft war auch dabei. Von daher ein wirklich sehr familiär wirkender Abend im Teddybär. Das Spiel hatte eigentlich fast mehr Trainingscharakter als Wettkampffeeling obwohl natürlich jeder sein Spiel gewinnen wollte. Dem entsprechend ging das Match dann auch erdenklich knapp aus, wobei das Endergebnis wieder mal totale Nebensache war. Einfach nur ein toller Abend wo man ein paar Spiesse wirft und irgendwie jemand dann mal das Spiel unter Jubel von beiden Seiten beendet. Schön das man sich mal wieder gemeinsam gesehen hat und über alles reden und trinken konnte. Man trifft sich auf jeden Fall im Laufe der nächsten Saison vor, nach oder zwischen den Ligaspielen, entweder im Kistl oder im Teddybär…..
11.03.2017, Classic Huskies Nürnberg – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 8:9 (18:21)
Bei den Classic Huskies im Carpe DiemAls Vorbereitung auf die neue Saison ging es zu einem Freundschaftsspiel ins Bistro Carpe Diem. Im Carpe Diem sind die Classic Huskies Nürnberg zu Hause, die seit Jahren ganz solide in der B-Klasse spielen und die letzte Saison auf dem zweiten Platz beendeten. Als Modus für das Freundschaftsspiel wurden 16 Einzel im Modus 501 Master Out Best of Three vereinbart. Bezüglich Spielereinwechslungen gab es keinerlei Beschränkungen. Wie es sich für ein Freundschaftsspiel gehört, war der ganze Abend ein richtiger Gute-Laune-Abend in sehr herzlicher Atmosphäre bei sehr netten Gastgebern. Hierbei sei auf jeden Fall auch die gute gastronomische Betreuung erwähnt. Kostenlose Schnittchen und die Bumpermaß nach dem Spiel extravagant im Horn angerichtet ist keine Selbstverständlichkeit.
Ach ja, Darts wurde auch noch gespielt. Das Spiel war spannend und ausgeglichen. Ein paar Highlights wie zum Beispiel ein 119er Finish oder 76er Check über Single Bull und Triple 17 gab es auch. In der Mitte der Begegnung lagen wir leicht vorn, konnten aber die Führung nicht bis zum Ende behaupten und so ging es dann ins League. Das League entschieden wir dann für uns (48er Check über Triple 7 und Triple 9). Auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend mit guten Leistungen von beiden Mannschaften und jeder freut sich schon auf das Rückspiel im Sommer.
Classic Huskies Nürnberg? Carpe Diem?…..jederzeit gerne wieder.
03.09.2016, Sex, Darts & Rock’n Roll – DC Garage IV
• Endergebnis: 9:7 (24:17)
Garage I, III und IV sowie die Sleeping Lions im TeddybärEs war nicht so ganz einfach genügend Spieler für dieses Freundschaftsspiel zusammen zu bringen, da noch Urlaubszeit und am gleichen Tag auch die Stadtmeisterschaft Nürnberg gespielt wurde. Garage IV ist eine neu gegründete Mannschaft mit sehr ambitionierten Spielern die bisher noch keine Liga gespielt hat. Gespielt wurde 501 Double Out ohne Doppel. Nach dem Spielstand von 8:3 begann das große Wechseln. Bei uns spielte dann Benny (Garage III) und Nadine (Kapitän der Sleeping Lions) und bei der Garage IV wurde vorher schon Marcel (Sleeping Lions) und kurz darauf Michel (Garage I) eingewechselt.  Von daher war es dann eigentlich keine Begegnung zwischen zwei Mannschaften mehr, sondern ein bunter Abend unter Freunden wo der Ausgang des Spiels irgendwann fast zur Nebensache wurde. Gegen Ende des Spiels sah es nach Leage aus, aber unser Michel holte knapp mit 2:1 das letzte Spiel so das es statistisch gesehen knapp 9:7 für uns ausging. Die After-Show-Party war dann natürlich vom Feinsten im Teddybär und der Garage wo es dann bis zum Morgen weiterging. Es ist einfach fantastisch wenn es zwei Gaststätten in denen Dart gespielt wird in Rufweite gibt und man sich untereinander richtig gut versteht…
07.08.2016, Dschungel Monkeys – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 13:5 (28:16)
Bei den Dschungle Monkeys in FinsterwaldeEin Auswärtsspiel was wirklich den Namen Auswärtsspiel verdient hat, denn für vier Spieler ging es dazu in das ca. 400km entfernte Finsterwalde (Niederlausitz). Gespielt wurde in der Gaststätte “Dschungel” am Wasserturm, dem Heimatlokal der Dschungel Monkeys. Die Dschungel Monkeys spielen in der Freien E-Dartliga Niederlausitz. Daher wurde als Modus für das Spiel der Modus dieser Liga vereinbart, also 2 Doppel und 16 Einzel 501 MasterOut, Best of three. Los ging es mit den beiden Doppelspielen. Beide Doppel konnte die Heimmannschaft für sich entscheiden. Zwischenzeitlich stand es aber doch 5:5. Die letzten acht Spiele wurden, wenn auch zum Teil knapp, aber trotzdem verdient von uns verloren. Die Dschungel Monkeys packten nach hinten raus einfach die besseren Darts aus. Ein super Abend mit spannenden Spielen in sehr gelöster lockerer Atmosphäre. Dank des rührigen Wirts wurde auch das Bier nicht knapp. Die After-Show-Party viel etwas bescheidener aus, da nur eine Spielansetzung am Sonntag möglich war und logischerweise einige Spieler am Montag arbeiten mussten. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Rückspiel in Nürnberg und hoffen es zeitnah irgendwie trotz unterschiedlichem Ligabetrieb und der grossen Entfernung gemeinsam mit den Dschungel Monkeys organisieren zu können. Man sieht sich…
25.05.2016,  Sex, Darts & Rock’n Roll – The BIG BANG
• Endergebnis: 17:17 (47:45)
Die zweite Begegnung bzw. das erste Freundschaftsspiel gegen die andere B-Klassen-Mannschaft aus dem Teddybär. Die erste Begegnung ist ca. 1,5 Jahre her und drei der fünf Spieler von BIG BANG waren schon damals dabei. Bei uns waren es noch vier Spieler aus der damaligen Mannschaft und drei Spieler die damals beim Team-Vierkampf nicht dabei waren. Gespielt wurde im aktuellen DSAB-B-Liga-Modus,  also 301 Master Out ohne Doppelspiele.
Da man sich gut kennt war das Spiel trotz dem sportlichen Aspekt von einer sehr herzlichen Atmosphäre geprägt und nicht beteiligten Akteure am Spiel sahen den Spielentscheidungen vielleicht verbissener entgegen als die Spieler beider Mannschaften selbst. Ein echt spannendes Spiel wo sich keine Mannschaft klar absetzte und daher endete dieses wirklich fantastische Freundschaftsspiel nach 34 Spielen mit einem fairen Unentschieden (17:17). Nach Legs lagen wir einen Wimpernschlag vorn, was aber bei dem Spielverlauf eher bedeutungslos ist.
An dem Abend wurden gute Darts geboten, was durch drei High Finishes unterstrichen wurde. Luise und Robert von Sex, Darts & Rock’n Roll beendeten jeweils ein Spiel mit 139 Punkten auf der Uhr, und beim Stefan Sch. von BIG BANG gingen die Lichter des Automaten nach gespielten 125 Punkten aus. Auch sonst, ein Gebimmel der Automaten den ganzen Abend lang…
05.09.2015,  DDSH/98er – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 13:5 (29:13)
Das zweite Spiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Liga. Diesmal ein Auswärtsspiel im Kistl gegen einen Mix aus den dort spielenden Mannschaften. DDSH spielte in der vergangenen Saison noch A-Klasse und die 98er spielten BZO (Bezirksoberliga). Für uns ein ganz wichtiges Vorbereitungsspiel weil es gegen zum Teil sehr erfahrene ganz klar höher klassifizierte Spieler ging. Man kennt sich schon länger und trainiert auch ab und zu gemeinsam. Von daher war das Spiel natürlich von sehr freundschaftlicher Atmosphäre geprägt bei supernetten Gastgebern im Kistl. DDSH ist die Abkürzung für “Die die Spaß haben” und das war an dem Abend Programm. Gespielt wurde im Modus 501MO, 16 Einzelspiele und zwei Doppel best of three. Das Spiel wurde wenig überraschend deutlich von uns verloren.Freundschaftsspiel im Kistl gegen DDSH

 

22.08.2015, Sex, Darts & Rock’n Roll – DC Garage III
• Endergebnis12:4 (27:11)
Freundschaftsspiel gegen den DC Garage III, eine Mannschaft die sich neu gefunden hat und nur aus Spielern besteht die bis dahin keine Ligaerfahrung haben. garage_3Das Potential der Mannschaft ist aber erkennbar und auch die mannschaftliche Geschlossenheit zeigt die Freude am Spiel, auch wenn es an diesem Abend erst mal einiges auf die Mütze gab. Als Unterstützung der neuen Mannschaft war der Kapitän der Sleeping Lions dabei. Ein super netter Abend mit einer super netten Mannschaft die sicherlich viel Spass in der Liga haben wird.

02.04.2015, Sex, Darts & Rock’n Roll – DC Flodders
• Endergebnis nach den Einzeln: 17:19 (44:45)
• Endergebnis inklusive den drei Teamspielen: 20:19 (50:46)

Ein kurzfristig angesetztes Freundschaftspiel während der laufenden DSAB-Ligasaison. Da es gegen die Ex-Mannschaft einiger Spieler ging, war es von einer sehr emotional freundschaftlichen Atmosphäre geprägt. Ursprünglich vereinbart war 6 gegen 6 Spieler im Modus 301SO. Mit den FloddersNach Beendigung der Einzelspiele stand es 17:19 für die Flodders. Da aber noch Zeit war, wurden 3 Doppelspiele nachvereinbart. Diese drei Spiele konnte wir alle für uns entscheiden, so das es am Ende eigentlich 20:19 für zu unseren Gunsten hieß. Aber das Ergebnis war an diesem sehr schönen Abend sowieso nur Nebensache und wir freuen uns auf das Rückspiel im Sommer.

 14.03.2015, Sleeping Lions – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 14:35 (44:73)
Das Rückspiel bei den Sleeping Lions in der Garage. Nachdem das Hinspiel vom Ergebnis recht knapp für uns war, konnten wir nun das Rückspiel erstaunlicherweise recht deutlich für uns entscheiden. Gespielt wurde wieder im Modus 301SO und diesmal sieben gegen sieben Spieler. Stimmung, Atmosphäre und Gastfreundschaft war super. Sleeping Lions in der Garage
07.03.2015, Sex, Darts & Rock’n Roll – Sleeping Lions
• Endergebnis: 35:29 (82:74)
Unser erstes Vorbereitungsspiel auf die Saison 1-15. Nach klarem Rückstand zeigte die Mannschaft geschlossen Moral, kam zurück und wir haben dieses Freundschaftsspiel doch noch gewonnen. Allerdings war es nach hinten raus auch eine Frage der Kondition. 64 Spiele (8 gegen 8), auch wenn nur im Modus 301SO gespielt wurde, zieht sich dann doch etwas. Spielzeit war von ca. 20:00 Uhr bis 1:00 Uhr. Auf jeden Fall war es ein gelungener Abend in sehr freundschaftlicher Atmosphäre mit viel Spaß am Spiel. Im Teddybär  

12.09.2014,  Sex, Darts & Rock’n Roll – Helenenhof
• Endergebnis: 18:18 (42:41)
Das zweite Spiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Liga, diesmal daheim im Teddybär. Auch wieder ein Riesenspass und Spannung bis zum Schluß. Gespielt wurde 6 gegen 6 im Modus 501 Single Out (keine Doppel).
16.08.2014,  Zfix Treff Nix – Sex, Darts & Rock’n Roll
• Endergebnis: 17:8 (36:22)
Unser erstes Spiel als neu sortierte Mannschaft in der Peterskapelle. Sinn und Zweck war es bei diesem Spiel vor allen Dingen erst mal unsere Spieler ran zu lassen die noch nie unter liga-bzw. ligaähnlichen Bedingungen gespielt haben. Obwohl die Sache recht eindeutig gegen uns war, hat es trotzdem einen Riesenspass gemacht und wir freuen uns schon auf das Rückspiel. Gespielt wurde 5 gegen 5 im Modus 301 Single Out (keine Doppel).
Du hast Lust mit deinem Team gegen uns ein Freundschaftsspiel zu bestreiten? Kein Problem, setze Dich einfach mit uns in Verbindung und wir vereinbaren dann einen Termin.
 Kontaktformular